Klettertraining Core

April 26th, 2013  |  Published in Klettertraining

Wie die Kletter-Pros ihr Krafttraining für extrem schwere Züge aufbauen, habe ich vor einiger Zeit schon mal im Krafttraining für Kletterer zusammengestellt. Dabei wurde etwas zwar oft angerissen, aber noch nicht im Detail gezeigt: Wo nehmen die eigentlich ihre Körperspannung (neudeutsch: core fitness) her? Klar, für so etwas kann man Pilates oder Zumba machen. Oder man macht es auf die althergebrachte Methode: wie die Schwimmer.
Warum ist diese core fitness so wichtig? Unser ‚core‘ ist der gesamte Bauch, beine, Po-Bereich, mit angrenzendem Rücken. Also alles, was unser Becken und unsere Hüfte an Muskeln so zu bieten hat. Sportmediziner nennen dies das ‚power house‘ des Körpers, also unser inneres Kraftwerk. Je mehr Kraft man hier aufbaut, umso besser und kontrollierter kann man die Kraft der Arme und Beine beim Klettern einsetzen. Man merkt dies dann dadurch, dass man weniger pendelt, schwere statische Züge sauber durchziehen oder auch dynamische Aktionen mit der notwendigen Präzision abfeuern kann.
Wahre Meister der Körperspannung sind Schwimmer. Hier muss der komplette Körper auf Spannung bleiben, um möglichst effektiv durchs Wasser getrieben werden zu können.

Hier also die besten Trainingseinheiten von Schwimmern für die Core Muscles, die wir Kletterer so dringend brauchen. Viel Spaß beim Schinden 😉

Schlagwörter: ,

Your Comments

Werbung