Die ultimative Slackline-Anleitung

Februar 6th, 2013  |  Published in Lifestyle

Zum Klettern gehört über kurz oder lang auch die Slackline. Ganz gleich, ob gerade kein Fels in der Nähe ist, oder die Arme vom Klettern dick sind, eine Slackline ist eine ideale Ergänzung zu den Bewegungsrepertoires des Kletterers. Koordination, Balance und Konzentration werden geschult, die Kernmuskulatur trainiert. Doch bevor man zu „Wetten Dass“ kommen kann, hat das Leben eine Hürde bereitgestellt: Das Üben. Und damit eben jenes leichter fällt, kommt hier die ultimative Videoanleitung zum Slacklinen.

Schritt 1: Auf der Slackline stehen und gehen

Schritt 2: Halbe Drehung auf der Slackline (Umdrehen)

Schritt 3: Querstand auf der Slackline

Schritt 4: Diagonalstand

Schritt 5: Sitzen und aufstehen auf der Slackline

[sam id=3 codes=’false‘]

Schritt 6: In die Hocke gehen, Knee Drops

Schritt 7: Schneidersitz auf der Slackline

Schritt 8: Auf der Slackline liegen – auf dem Rücken

Schritt 9: Auf der Slackline liegen – auf dem Bauch

Nice to have: Chongo Mount (Start von unterhalb der Slackline)

Erste Sprünge auf der Slackline: Butt Bounce

Schlagwörter: , ,

Your Comments

Werbung