Click Up – Das Sicherungsgerät

Februar 13th, 2013  |  Published in Material

1615.gif

Das Click Up ist ein halbautomatisches Sicherungsgerät. Das bedeutet, dass es im Gegensatz zu HMS oder Tube ‚zumachen‘ kann, wenn der Kletterer stürzt. Der Vorteil liegt auf der Hand: Hiermit können Unfälle wie durchrutschende Seile mangels Handkraft nahezu vollständig vermieden werden. Auch bei größeren Gewichtsunterschieden spielt ein Halbautomat seine Vorteile grandios aus – es gibt dem Sichernden und dem Kletternden das Gefühl deutlich höherer Sicherheit und hilft selbst beim Abheben des Sichernden, das unkontrollierte Fallen, das evtl. durch das Loslassen des Seils durch den Schreck des Sichernden passieren könnte, zu vermeiden. Doch es gibt auch Nachteile: Ein Halbautomat muss vor Benutzung bei jedem Partnercheck einer Funktionskontrolle unterzogen werden. Ist das Seil korrekt eingelegt? Schließt das Gerät bei Zug wie vorgesehen? Das Click Up macht diesen Test kinderleicht: Zug am Seil – CLICK. Der Kletterer wie auch der Sichernde bekommen sofort ein akustisches Signal, dass alles korrekt ist – und los gehts.

Warum ich den Click Up empfehle und nicht Petzl Grigri oder Edelrid Eddy? Das kann man in der DAV-Zeitschrift aus dem Jahr 2010 gut nachlesen (siehe Box unten). Das Click Up ist meiner Meinung nach das einzige Gerät, welches durch nahezu idiotensichere Bedienung, Wartungsfreiheit (ohne bewegliche Teile, kann also nicht verdrecken, einfrieren etc.) und gleichzeitig erhöhte Sicherheit im Vergleich zum Tube punkten kann. Das einzige Gerät, das ähnlich funktioniert, ist das Smart, das macht jedoch bei Stürzen nicht so schnell zu. Klarer Pluspunkt für das Click Up, speziell bei der Bedienung durch Anfänger. Persönliches Fazit: Ich habe das Click Up jetzt seit knapp einem Jahr in Benutzung. Speziell bei der Sicherung durch leichtere Sicherungspartner hat es seine Stärken bisher absolut ausgespielt. Der einzige Nachteil, den der DAV-Test finden konnte: Es klappt nicht mit kantigen Karabinern, man braucht also einen schönen, großen, runden HMS-Karabiner, damit das Gerät sauber funktioniert. Die 10 Euro sollten es aber wert sein, denke ich. Klare Kaufempfehlung. P.S.: Das Click Up gibts für knapp 50 Eu bei den Bergfreunden.

Schlagwörter:

Your Comments

Werbung